GERD DUDENHÖFFER

DOD - Das neue Bühnenprogramm von Gerd Dudenhöffer

Termine und Tickets

27.09.2019 20:00 Uhr
Bensheim, Parktheater

PREMIERE!

Nur noch wenige Restkarten!

 

38,70 / 36,50 / 34,30 €

inkl. Gebühren

 

Rollstuhlfahrer bzw. Menschen mit Behinderung: Bitte wenden Sie sich bezüglich Ihrer Kartenbestellung direkt an handwerker Artist Management GmbH, Telefon 0 23 03 - 2 54 64 22.

28.09.2019 20:00 Uhr
Langen, Stadthalle

Nur noch wenige Restkarten!

 

38,40 / 35,60 €

inkl. Gebühren

 

Weitere Infos unter: www.neue-stadthalle-langen.de

30.09.2019 20:00 Uhr
Hamburg, Alma Hoppes Lustspielhaus

29 € / 27 € / 24 €

 

Weitere Infos zum Saalplan und Vorverkaufsinformationen unter:

www.almahoppe.de/SaalplanUndPreise.aspx

 

04.10.2019 20:00 Uhr
Bonn, Pantheon

25€

zzgl. Gebühren

 

Weitere Infos unter: www.pantheon.de

05.10.2019 20:00 Uhr
Köln, Comedia

20€

zzgl. VVk-Gebühr

 

Weitere Infos unter: www.comedia-koeln.de

18.10.2019 20:00 Uhr
Reutlingen, franzK

33,70 €

inkl. Gebühren

 

Karten erhalten Sie an allen bekannten EASYTicket- und eventim-Vorverkaufsstellen oder

telefonisch unter 0711 22 11 05 (Mo-Fr: 9-18 Uhr)

19.10.2019 20:00 Uhr
Oberursel, Stadthalle

38,70 / 36,50 / 34,30 €

inkl. Gebühren

 

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis, Behinderungsgrad 100 %) zahlen einen ermäßigten Preis. Diese Karten sind unter 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) erhältlich.

Karten für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson wenden sich bitte an: begleitperson@adticket.de unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

20.10.2019 18:00 Uhr
Kaiserslautern, Pfalztheater
21.10.2019 20:00 Uhr
Mainz, unterhaus

Nur noch wenige Restkarten!

 

28,00 €

inkl. Gebühren

 

25.10.2019 19:30 Uhr
Fürth, Comödie

38 / 33 / 28 / 24€

inkl. Gebühren

 

Weitere Infos unter: www.comoedie.de

GERD DUDENHÖFFER spielt HEINZ BECKER

Friedhofsglocken. Sonor. Düster. Plötzlich kaltweißes Licht. Heinz Becker kommt nach Hause, von der Beerdigung in die Küche. In seinem schwarzen Anzug; 5 Callas in der Hand: "Die hann ich vergesst, ins Grab zu schmeißen." Stattdessen liegen die nun auf dem Küchentisch. Was will man machen!?

"Willsche noch'n Bier?" Obligat-liebenswerte Frage – im früheren Leben.

Ab jetzt muss er selbst entscheiden. Vertraute Routine? Weggebrochen. Nichts ist mehr, wie's war. Sein Alltag – kollabiert. Dazu diese Trauer. Kummervolle Nachdenklichkeit. Diese unbeholfene Ratlosigkeit. Und langsam beginnt er zu sinnieren, zu reflektieren, zu verarbeiten ...

Seit über 30 Jahren spielt Gerd Dudenhöffer, das sensibilisiert-gespitzte Ohr unmittelbar auf bürgerliche Befindlichkeiten ausgerichtet, seine realsatirische, grotesk-authentische Kunstfigur als personifizierte Karikatur des bornierten, universellen Menschen wie du und ich, den Otto Normalverbraucher, den er pointiert entlarvt, mit perfektem Timing, sparsam gesetzter Mimik, bar jeder political correctness, immer natürlich mit herzhaftem, oft unfreiwilligem, weil 'Heinz-typischem' Witz.

DOD – das 18. Programm, theatralisches "Kabarett noir", stringent inszeniert, schwarz-weiß, hell-dunkel, geschickt die Balance wahrend zwischen Tragik und Komik. Tragikomisch eben. Denn Heinz ist Heinz. 'Todsicher'.

Wichtige Information

Wir haben unsere Sicherheits-Standards erweitert. Somit wird es verstärkte Sicherheitskontrollen geben. Um zeitliche Verzögerungen beim Einlass zum Konzert zu vermeiden, möchten wir die Besucher bitten, die Anreise früher einzuplanen und auf die Mitnahme von großen Taschen zu verzichten. Rucksäcke und große Taschen dürfen nicht mit in die Halle genommen werden.


Aktuelles

DOD - Das neue Bühnenprogramm von Gerd Dudenhöffer

Gerd Dudenhöffer mit seinem neuen Programm DOD ab Herbst 2019 auf Tour.

> Mehr erfahren > Zum Künstler