Webdesign: www.denkbetrieb.de
Druckversion
Finkenberg Open Air 2017
SCHÜRZENJÄGER & Gäste
Sa. 05.08.2017, A-Finkenberg Open Air Gelände
Nachbericht

Schürzenjäger Open Air 2017 – Unwetter erzwang Festival Abbruch

Am Samstagabend versanken die Finkenberg-Wiesen im Starkregen. Die Feuerwehr sah sich zunächst gezwungen, das diesjährige Schürzenjäger Open Air zu unterbrechen, die Zuschauer in die benachbarte Tiefgarage zu evakuieren und danach sogar die Fortsetzung der Veranstaltung zu untersagen.
Die „Rebel Tell Band“, der fünfte Act der sieben internationalen Vorbands, liefen gerade auf Betriebstemperatur, als Veranstalter Fred Handwerker und ein Vertreter der Finkenberger Feuerwehr die Bühne betraten. Sie erklärten die vorläufige Unterbrechung des Festivals und ordneten aus Sicherheitsgründen die Evakuierung des Publikums in die Räume der benachbarten Tiefgarage an. Die direkt danach einsetzenden Stürme und sintflutartigen Regenfälle ließen dann sogar keine Fortsetzung der Veranstaltung mehr zu. Um 17:20 Uhr erfolgte der komplette Abbruch des diesjährigen Schürzenjäger Open Airs, da das Gelände nicht mehr zu betreten war. Unkontrollierbare Wassermassen überspülten den gesamten Hang, so dass auch die Sicherheit der Bühne gefährdet war. Zu dem Zeitpunkt befand sich der Biker-Corso auf dem Weg von Mayrhofen Richtung Finkenberg und musste ebenfalls abgebrochen werden.

Bis dahin faszinierten die „Rebel Tell Band“ vom Niederrhein die Zuschauer. Vom ersten Takt an schienen sie das drohende Unwetter mit Rockabilly vom Feinsten einfach wegfegen zu wollen. Mit Gassenhauer wie „Verdammt ich lieb dich“ oder „Das Schöne Mädchen Von Seite Eins“, einzigartig interpretiert, versprachen diese coolen Typen ein Highlight des Abends zu werden. Zuvor schlug Lanny Lanner aus Kärnten leisere Töne an, um damit einfach unverwechselbar zu erklingen. Dieser Johnny Depp des Finkenberg Festivals setzte „Kopf oder Zahl“ , mit Songs wie „Hier neben mir“ auf Country-Klänge mit gehaltvollen Texten. Dass die Männer der Berge echte Kerle sind, stellten die vier Spezies aus Südtirol unter Beweis. Mit „Schlag ‚n‘ Roll“ boten sie das fette Rockbrett, Mitsing-Melodien und Reibeisen-Gesang. Fast hellseherische Fähigkeiten bewies der Wadltreiber mit seinen musikalischen Durchhalteparolen: „Die Erde Wird Sich Weiter Drehen“ versprach er dem Publikum als noch einige Sonnenstrahlen durch die drohenden Wolkentürme brachen. Ein wahrer Edelweißpirat, von dem man auch in Zukunft beim Finkenberg Open Air hören dürfte…
Als Stefan und Stefan, das Kaser Mandl Duo, das Festival eröffneten, schien der Himmel noch ungetrübt. Die beiden waschechten Zillertaler Buam präsentierten mit der Steirischen traditionelle Volksmusik, die sie gekonnt mit modernen Elementen kombinierten. Damit lieferten sie den idealen musikalischen Leitfaden für eine – leider unvollendete – Alpen Rock Nacht.
Die Auftritte der ZellBrass und der vielversprechenden The Music Road Pilots mit der Gast-Gitarristin Sarah Jory fanden ebenso wie der Top Act des Festivals – die Schürzenjäger – nicht mehr statt. Diese zeigten sich tief traurig über den Abbruch ihres musikalischen Jahreshöhepunktes und mussten zudem Zuhause gegen die Überschwemmungen ihrer Hauskeller kämpfen.

Dank des professionellen Teams auf dem Gelände, der perfekten Zusammenarbeit von Veranstalter, örtlicher Feuerwehr und dem Sicherheitsdienst konnte das Gelände geräumt werden. Während des Unwetters kam es zu keinerlei Personenschaden.
Der Vorverkauf für das Open Air 2018 ist bereits gestartet.

Ticket-Informationen:
Die Karten für das diesjährige Open Air behalten für das kommende Jahr ihre Gültigkeit! Alle Gäste, die im Besitz einer Kaufkarte für den 05.08.2017 sind, haben im nächsten Jahr am Festival-Tag an der Tageskasse die Möglichkeit, diese in eine Karte für den 04.08.2018 umzutauschen.
Die Tickets können auch zurück gegeben werden:
• Original-Karten müssen dafür mit der Angabe einer Bankverbindung geschickt werden an: handwerker Artist Management GmbH, Morgenstr. 10, 59423 Unna. Dies gilt ebenfalls für Karten, die am Merchandising-Stand der Schürzenjäger oder beim TVB Tux Finkenberg gekauft wurden.
• CTS Eventim Tickets: Bitte wenden Sie sich an die Eventim-Tickethotline: 0180 6 533933 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen).
• Oeticket.com: Bitte wenden Sie sich an die Hotline: 0900-9496096 (€ 1,09/min inkl. MwSt).
• Tickets, die über den TVB Mayrhofen erworben wurden, werden Ihnen auch dort erstattet.
• Eintrittskarten, die z. B. über schuerzenjaeger.com bestellt wurden, müssen versandt werden an: wleC white label eCommerce GmbH, Stichwort: Finkenberg 2017, Dammtorwall 7a, 20354 Hamburg. Bei Bezahlung via Vorkasse bitte Bankverbindung angeben (Kontoinhaber, IBAN, BIC), bei Kreditkartenzahlung läuft die Erstattung nach Eingang der Tickets automatisch.
Alle weiteren Infos finden Sie auf www.schuerzenjaeger.com.

Aktuelle Pressefotos:
https://u4790077.dl.dropboxusercontent.com/u/4790077/SJ2017_Promo.zip